Zentrale Frischwarmwasserbereitung

Die Einzelstationen der zentralen Frischwarmwassersysteme erzeugen bis zu 125 l/min frisches Trinkwarmwasser über kupfergelötete, nickelgelötete oder geschraubte Edelstahl-Plattenwärmetauscher.

 

Die Einsatzgebiete umfassen die Sanierung von zentralen Warmwasserspeichern (Boiler), die auf diesem Wege auf energieeffiziente Pufferspeicher-Heizsysteme umgestellt werden. So wird die optimale Einbindung alternativer Wärmequellen wie Gas, Öl, Biomasse-Wärmeerzeuger, Wärmepumpe, Solarthermie, BHKW, etc. ermöglicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Technische Änderungen vorbehalten. Alle Abbildungen sind Beispiele.